Spiel der Kantonspolizei Aargau

Gründungsjahr 1976

spiel_kantonspolizei_aargau

Der Zweck der Vereinsgründung war und ist es, gute Blasmusik, den gesunden Korpsgeist sowie die Kameradschaft zu fördern und zu pflegen. Die Mitglieder stammen bis heute vorwiegend aus dem Polizeikorps des Kantons Aargau und aus Angehörigen verschiedenster Regionalpolizeien unseres Kantones. Zur Zeit besteht der Verein aus 46 Aktivmitgliedern. Einmal pro Woche wird eine Probe in den Räumlichkeiten der Mobilen Einsatzpolizei abgehalten.

Unser Spiel darf auf eine bewegte und erfolgreiche Geschichte zurückblicken. Die Höhepunkte sind sicherlich die Auftritte an den Schweizerischen Poilzeimusiktreffen und die abgehaltene Rasenshow anlässlich des 7. Internationalen Polizei-Musik Festivals in Zürich.

Zur Feier des 30. Geburtstages unseres Spiels organisierte es im Juni 2006 das 15. Schweizerische Polizeimusiktreffen in Aarau. Die 17 verschiedenen Polizeispiele der Schweiz mit insgesamt 850 Musikantinnen und Musikanten konzertierten an diesem Anlass mehrmals in allen Bezirken des Kantons und konnten so die Verbundenheit zwischen Polizeispielen und der Bevölkerung pflegen.

Jährlich finden in der Adventszeit die traditionellen Kirchenkonzerte statt.

Das Repertoire besteht vorwiegend aus moderner Unterhaltungsmusik, wobei auch die Marsch- und Volksmusik nicht zu kurz kommt.